Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /kunden/259741_22047/webseiten/ninas-world-in-letters.de/wordpress/wp-content/plugins/wpsso/lib/com/util.php on line 331

12 von 12 im Juli 2014

Tags

Huhu, da bin ich wieder und zeige euch heute meinen Tag. Diese Aktion wurde von Draußen nur Kännchen ins Leben gerufen und zeigt an jedem 12. eines Monats in 12 Bildern, was alles so am Tag passiert ist. Auf ihrer Seite findet ihr noch viele weitere tolle Blogs, die an dieser Aktion teilnehmen.

Foto-1Morgens um 7 Uhr war auf der Baustelle gegenüber schon mächtig was los. Das muss der Mini jeden Morgen bestaunen. Vor allem wenn sich der Kran bewegt.

Foto 1

Das Frühstück war lecker. Heute gab es mal Aufbackbrötchen anstatt Toast. Mit meinem Lieblingskaffee von Nespresso war das ein schöner Start in den ersten Urlaubstag.

Foto 2

Und dann kam bald der Postmann und brachte meine Bestellung. Das blaue EOS Ei ist ein Lipbalm, der lecker nach Blaubeeren reicht.

Die Too Faced Palette hatte es mir so angetan, dass ich sie unbedingt ausprobieren musste. Es gibt davon bereits eine neue Version. Da haben sie 3 der Farben ausgetauscht und die Verpackung verändert. Die anderen Farben hätten mir auch gefallen, aber bei 13 € Unterschied habe ich es mit der ersten Version probiert und bis auf eine Farbe gefallen mir alle anderen wirklich gut bislang.

Foto 3

Ich musste die Palette schließlich gleich ausprobieren. Die Farben sind super und sie halten immer noch, also seit über 12 Stunden,  unverändert durch.

Foto 4

Dann ging es zu den Großeltern und meine Männer durften arbeiten ;-)

Foto 5

Zuhause gab es dann frische Sachen, die meine Beiden morgens auf dem Markt gekauft hatten. Lecker!

Foto 1-1

Dann haben wir schön Kuchen gebacken. Oder eher habe ich gebacken und der Mini hat den Kuchen immer wieder kaputtgemacht. Das macht ihm so viel Spaß!

Foto 2-1

Dann kam unser Garten an die Reihe :-)

Foto 3-1

Während ich auf der Terrasse saß und mir ein paar Ideen für ein neues Buch überlegt habe. Ich habe so Lust endlich wieder zu schreiben. Und wann kann man damit besser anfange als im Urlaub :-)

Foto 4-1

Abends habe ich dann seit Langem wieder Gossip Girl gesehen. Ich hatte irgendwann mitten in der Staffel aufgehört. Ich weiß wirklich nicht mehr warum – auf jeden Fall habe ich die 5. Staffel auf Amazon Instant Video entdeckt und bestimmt 3 Folgen am Stück angesehen. Und was soll ich sagen, die Serie muss ich jetzt unbedingt zu Ende sehen.

Foto 5-1

Da ich vor allem abends immer so eine Frostbeule bin gab es dann noch ein paar Wärmies für meine Füße und zum Kuscheln.

Foto

Und da mein Tee jetzt auch leer ist werde ich jetzt ins Bett gehen.

Gute Nacht ihr Lieben. Bis bald.

Nina

Ein kleines Mini-DIY für RUMS – ein super schnelles Haarband-Tutorial

Tags

,

Im Juni habe ich meine erste Glossybox bekommen. Ich finde es interessant jeden Monat ein paar Produkte zu bekommen, die ich noch nicht kenne. In dieser Box sind Proben aber auch viele Produkte in Originalgröße und der Wert übersteigt weit dem Abonnement, das ich bezahle. Ich war mit meiner ersten Glossybox sehr glücklich. Unter anderem waren 3 Haarbänder dabei. Man kann sie bequem am Handgelenk tragen und sie sind gesund für die Haare, da kein Metallverschluss daran ist. Ähnliche Haarbänder habe ich auch schon bei Rossmann gesehen.

Im Grunde aber sind sie so simple gemacht, dass wohl keiner von uns, der ein paar Nähutensilien besitzt, sie sich kaufen muss. Innerhalb von zwei Minuten hat man sich selber welche gemacht.

IMG_9258

Ich habe einfach nur das Gummiband zusammengeknotet und unten etwas vernäht. So kann man schnell viele bunte Haarbänder herstellen und sich auch noch die Länge passend zum Handgelenk einstellen. Es ist wirklich nur ein Mini-RUMS, aber ich finde die Haarbänder wirklich gut. Es gibt bestimmt noch viele andere Materialien, wie beispielsweise elastische Spitze, aus der man diese Bänder ebenso basteln kann.

Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit dieser kleinen Idee.

Liebe Grüße

Nina

Juni Favoriten 2014 – Naked Dupes (Iconic 1-3), Estée Lauder double wear bei Vitiligo, Chanel les beiges, Covenant Serie, Godspeed-Triologie

Tags

, , ,

In der letzten Zeit hatte ich eine art kreative Schaffenspause. Das Gute an einem Hobby ist aber auch, dass man sich nicht unter Druck setzten muss. Also habe ich die Auszeit auch ein wenig genossen und bin in andere Welten eingetaucht. Genauer gesagt in die YouTube-Welt. Ich habe bisher nie viel Zeit auf YouTube verbracht. Vielleicht habe ich mir mal ein Musikvideo angesehen oder auch mal eine Produktreview, aber so richtig gepackt hat es mich erst in den letzten Wochen. Vor allem Beautychannels und Vlogs.

Wenn ich so darüber nachdenke ist wohl der Essie Lack daran schuld. Ich wollte gerne eine bestimmte Farbe aufgetragen sehen und google spuckte ein Favoriten Video aus. Ich weiß leider nicht mehr von wem es war. Aber ich war eingefangen. Und so ging es von einem Favoriten Video zum Nächsten. Von Kanal zu Kanal.

Wenn man bedenkt, dass ich eigentlich zu den Menschen gehört habe, die jahrelang nur einen Cremelidschatten verwendet haben und an der Make-up Routine sich nie viel verändert hat, war das doch eine große Wendung für mich. Aber es liegt auch daran, dass sich meine Haut verändert hat. In der Schwangerschaft habe ich Vitiligo bekommen. Das nennt sich auch Weißfleckenkrankheit. Dabei greift mein Immunsystem teilweise meine Pigmente in der Haut an und so bekam ich riesige weiße Flecken vor allem im Gesicht. Mit meiner Foundation war ich daher schon lange nicht mehr zufrieden. Sie deckte einfach nicht mehr genug und meine Haut hatte sich auch wieder zur Mischhaut hin entwickelt. Ein paar Sachen mussten sich also ändern. Und da war sie, die Tür zur Beautywelt, direkt vom meinem iPad aus, betretbar. Und so beginne ich meine Juni Favoriten mit meinen Lieblings YouTube Kanälen. Sie haben mir schließlich auch die Vorlage für meinen neue Blogkategorie geliefert – die Monatsfavoriten :-)

essiebutton ist eine YouTuberin aus London. Sie dreht Beautyvideos und auch Vlogs.

funnypilgrim ist eine deutsche YouTuberin. Sie dreht auch Beauty Videos aber auch viele andere Sachen.

missglamorazzi lebt in LA. Von ihr findet man neben Beauty auch Rezepte und Fashion Videos.

Zoella lebt in England. Auch bei ihr findet man die typischen Beauty, Fashion und Haul Videos.

Ich habe inzwischen noch viele weitere Youtuber entdeckt, aber mit diesen hat alles angefangen ;-) Es ist auch nicht alles High End Make-up, auch viele Sachen aus der Drogerie und aus der Apotheke werden vorgestellt. Viele meiner Monatsfavoriten habe ich mir bei ihnen rausgesucht. Dann beginne ich einmal mit meinen Beauty Favoriten IMG_9246 IMG_9255

Continue reading »

Eine Kugeltasche aus den Fifties

Tags

,

Eine zweite Kugeltasche ist in den letzten Tagen entstanden. Sie ist ein Geschenk für eine liebe Freundin, die sich schon ganz lange eine Tasche von mir gewünscht hat. Lange waren wir uns nicht einig über Schnitt und Stoff. Es gibt so viele Möglichkeiten, da ist man schnell etwas überfordert. Das geht selbst mir oft noch so. Dann hat sie meine erste Kugeltasche hier gesehen und ihr war klar, dieser Schnitt soll es werden. Von mir aus gerne. Die Kugeltasche lässt sich gut und einfach nähen.

TKugel-front

 

Den Mailand Stoff war die einzige weitere Vorgabe. Ihr hat das Türkise so gut gefallen. Ich finde den Stoff auch einfach nur toll zu verarbeiten, und da ging in meinem Kopf das Puzzeln los.TKugel-seite

Ich stand in meinem Nähladen des Vertrauens und suchte einen passenden Kombistoff. In der Gütermann Kollektion bin ich dann fündig geworden. Dieser Stoff mit dem Chevron-Muster passte perfekt. Die gesamte Tasche habe ich daraufhin in Weiß und Türkis gehalten.

TKugel-motiv

 

Der Stern und die Herzen sind Bobbinwork. Das believe ist mit Flockfolie geplottet. Das ging richtig schnell und gut. Aus irgendeinem Grund komme ich bislang mit Flockfolie besser klar als mit Flex, aber ich bin noch am experimentieren.

TKugel-innen

 

Innen sind zwei Innentaschen eingenäht, damit die ganzen Kleinigkeiten schnell zu finden sind.

Als die Tasche dann fertig vor mir stand hat sie mich an etwas erinnert. Ich kam nicht direkt darauf, aber sie erinnert mich sehr an den Stil der Fünfziger. Auf Instagramm war das auch gleich der erste Kommentar. Also geht es mir nicht alleine so. :-D Ich mag es gerne. Ich hoffe meiner Freundin gefällt es auch.

Auf jeden Fall wandert sie erst einmal zu Emmas sew along. Ich komme leider nicht dazu alle Taschen mitzunähen, aber was ich schaffe, teile ich gerne.

Liebe Grüße

Nina

Mein Ordnungshelfer von Farbenmix – ich liiieeebe ihn!

Tags

,

Eigentlich hatten mich die 5 Reißverschlüsse an einer Kosmetiktasche ja abgeschreckt, aber ich brauchte doch unbedingt ein neues Ordnungssystem für meine Cremes und Kosmetik im Bad. Alles flog bisher in einem Körbchen umher und ich war mehr mit suchen beschäftigt als mit schminken. Das hat sich inzwischen geändert. Darf ich vorstellen: mein Ordnungshelfer der Taschenspieler CD 2  von Farbenmix.

OH-front

Ich liebe den Mailand Stoff. Er lässt sich herrlich verarbeiten. Das Schnittmuster habe ich aber verändern müssen, da ich von diesem herrlichen Stöffchen leider nicht mehr genug hier hatte. Also habe ich nicht gefaltet, sondern separate Innentaschen aus beschichtetem Sternebaumwollstoff eingenäht. Das hat den Vorteil, dass ich die Innenfächer alle auswischen kann, wenn meine Kosmetik Spuren hinterlassen sollte. Dadurch alleine machen sich die Änderungen schon sehr gut. Hier kann man ihn hervorblitzen sehen:

OH-vInn OH-vINN2

Das Webband passte auch herrlich zum türkisen Außenstoff und um das maritime Thema aufzugreifen, wiederholt es sich in den Labeln.

OH-Webband-RVe

OH-Herzstück OH-Tags

Und damit ihr einmal einen Eindruck davon bekommt, wie viel doch in dieses Täschchen hineinpasst, gibt es auch noch einen Einblick von oben :-)

OH-oben

Der Ordnungshelfer macht sich wirklich gut in meinem Badezimmer und darf auch gleich zu RUMS und TT.

Liebe Grüße

Nina

Wochen(glück)-Rückblick KW 20

Tags

Diese Frage stellt Denise auf ihrem Blog jede Woche. Hier sind meine Glücksmomente.

IMG_8096

 

1. Die Erdbeerzeit hat begonnen. Ich liebe den Sommer mit den ganzen Früchten und mit den Erdbeeren fängt es dieses Jahr an.

Foto 1-2 Foto 2-22. Ich wollte so gerne den Ordnungshüter in einem bestimmten Stoff nähen, aber egal wie ich das Schnittmuster darauf gelegt hatte, es passte einfach nicht. Glücklich war ich, als ich das Schnittmuster so weit umgewandelt hatte, dass ich nicht nur ein Bruchteil Stoff brauchte, sondern so auch noch alle Innentaschen mit beschichteter Baumwolle hatte. Perfekt, da der Ordnungshüter für meine Kosmetik sein soll. Ich liebe es, wenn aus der Not heraus Sachen entstehen, die im Endeffekt viel besser passen als das Original :-)

Foto 3-2

3. Wir waren heute auf dem Frühlingsfest in unserer kleinen Stadt. Mit Zuckerwatte fühle ich mich immer wie ein kleines Kind. Das macht mich glücklich :-)

Foto

Genießt schön das restliche Wochenende!

Eure Nina

 

Zum World Baking Day meinen liebsten Becherkuchen

Tags

Ich hoffe, bei euch lässt sich heute Nachmittag auch die Sonne blicken. Hier gibt sie schon einen guten Vorgeschmack auf nächste Woche. Ich freue mich wieder auf Temperaturen über 20 Grad. :-)

Passend zum Wetter gibt es heute Erdbeerkuchen. Und zwar in der schnellsten und einfachsten Version, die ich kenne. Das ist das Rezept was ich schnell innerhalb von 5 Minuten in den Ofen schiebe, wenn unangemeldeter Besuch vor der Tür steht.

IMG_9047

 

Und da am Sonntag world baking day ist gibt es heute mein Lieblingsrezept hier für euch. Es ist so schnell und einfach gemacht, am Längsten dauert es noch die Erdbeeren zu waschen, und in zwei Hälften zu teilen.

Schaltet den Ofen auf 180 Grad Umluft. Dann füllt ihr in eine Rührschüssel:

– Einen Becher Schlagsahne

– Den leeren Becher der Sahne nimmt man jetzt als Messbecher für die restlichen Zutaten:

– 2 Becher Mehl

– 1 Becher Zucker

– 1-2 Eier je nach Größe

Das wird alles verrührt und in eine gefettete und bemehlte Form gegeben. Dann kann man Obst nach Wahl über den Kuchen verteilen. Ich hatte bereits Äpfel, Blaubeeren, Himbeeren und Pflaumen auf diesem Kuchen. Ob frisch oder aus dem Glas, alles schmeckt gut. Danach verteile ich noch ein paar Löffel Zimt und Zucker und ein paar Löffel Rohrzucker über dem fertigen Kuchen und dann wird er nur noch 20 min im Ofen gebacken. Fertig! Er schmeckt wunderbar frisch aus dem Ofen oder am nächsten Tag.

Guten Appetit :-)

IMG_9049

 

Und falls ihr auch noch weitere schöne Rezepte für den world baking day sucht, dann schaut doch mal bei luziapimpinella vorbei. Falls ihr auch ein schönes Rezept teilen wollt, dann könnt ihr bei ihr auch einen Traum von einer Kitchen Aid gewinnen.

Habt einen wunderbar leckeren world baking day!

World Baking Day Logo_150

Eine TheJo für meine Kamera

Tags

,

Fotografieren macht mir in letzter Zeit immer mehr Freude. Bisher hatte meine Canon ihr zuhause in einem der 08/15 schwarzen Kamerataschen. Die sind zwar praktisch, aber auch unglaublich hässlich und sperrig. So habe ich meine Kamera nicht viel mitgenommen. Immer war sie extra Ballast und blieb dann meistens doch zuhause oder im Auto. Damit soll jetzt Schluss sein.

Bei Farbenmix fand ich die TheJo. Das ist eine kleine Kameratasche, in die die Kamera gut hineinpasst. Ich finde sie einfach toll, da ich sie so schlank geschützt auch einfach in meiner Handtasche mitnehmen kann, oder sie mir einfach direkt über die Schulter hänge. Sie hat ein Reißverschlussfach, indem man den Objektivdeckel hineintun kann.

Foto 1-1

 

 

Wie man sieht ist diese Tasche wirklich an die Spiegelreflexkamera angepasst. Das ebook gibt es in 2 Größen, so dass die meisten Kameras hineinpassen sollten. Passend dazu habe ich gleich auch noch ein neues Kameraband dazu genäht. So fällt die Unterscheidung zu anderen Kameras in der Familie nicht mehr so schwer. Bei Familienfesten sammeln sich doch meist alle auf einer Kommode an und dann darf man erst einmal gucken.

Foto 2-1

 

Foto 3-1

 

Optional kann man mit Kam Snaps oder Druckknöpfen auch eine Schlaufe an der Tasche befestigen und am Kameraband. Dann muss man beim Fotografieren nicht einmal mehr ein Platz für die TheJo suchen und die Kamera ist super schnell aus und wieder eingepackt.

Foto 5

 

Verschlossen habe ich die Tasche mit einem Miniturn. Ich bin so begeistert von diesem Verschluss! Es ist ein Dreh-Magnetverschluss. Er öffnet sich wirklich nur wenn man dreht. Zum Zumachen müssen Ober- und Unterteil nur in die Nähe kommen und – schwups – ist die Tasche zu. Das wird nicht mein letzter Miniturn gewesen sein. Das bekommt ihr in Zukunft hier noch öfter zu sehen.

Und da dieses wunderbare Täschchen bei mir bleibt geht es nicht nur zu TT, sondern auch zu RUMS.

12 von 12 im Mai 2014

Tags

 

 

Heute Morgen ging der Tag nicht ganz so wundervoll mit einem Besuch beim Zahnarzt los.

Foto 1-1Nach einem Besuch in meinem Lieblingsstoffladen ging es auch schon wieder nach Hause.

Foto 2-1

Dort habe ich erst einmal die Stoffe gestreichelt :-)

Foto 3-1

Und dann gab es Mittagessen. Gott sei Dank hatte ich meine Lieblingssuppe, oder sollte ich eher Kartoffel-Bohnen-Eintopf nach Omas Rezept sagen, bereits letzte Woche gekocht. Heute musste ich sie nur noch auftauen und aufwärmen. Ich liebe Vorräte!

Foto 4

Ein wenig später gab es auch schon wieder Tee und ein Stück von meinem Rhabarber-Apfel-Crumble-Kuchen.

Foto 5

Der Nachmittag ging entspannt weiter. Der Mini konnte im Garten spielen und ich die wenigen Sonnenstrahlen des Tages einfangen :-)

Foto 1-2

Dort brachte mir der Mini auch fleißig Vanilleeis mit Streuseln. Ach, wäre es nur echt gewesen *seufz*

Foto 2-2

Es dauerte leider nicht lange und der Regen kam wieder. Eingekuschelt auf dem Sofa ging mit den aktuellen Lieblingsbüchern des Minis der Nachmittag zu Ende.

Foto 3-2

Zum Abschluss habe ich noch das Legokunstwerk des heutigen Tages bestaunt.

Foto 4-1

Zum Abendbrot gab es Reste vom Mittagessen, Brot und meinen Möhren-Apfel-Salat. So lecker!

Foto 5-1

Der Minimann war so müde, er ist ganz schnell eingeschlafen und ich habe die neuen Stoffe direkt zugeschnitten. Eine neue Kugeltasche sollen sie werden.

Foto 1-3

Danach habe ich noch ein Rezept für ein Hochzeitskochbuch fertiggemacht und die “kleine” Version in mein Kochbuch geklebt. Dieses Buch entspricht doch leider nicht wie erwartet A5 und so musste ich an den Seiten etwas kürzen. Was dem Bild aber nicht schadet ;-)

Foto 2-3

Das war es mit meinen ersten 12 von 12. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Noch mehr 12 von 12 findet ihr hier.